Verbesserte virtuelle Ereichbarkeit in Südost-Europa durch vereinte Intitiativen zur Unterstützung des Ausbaus von breitbandigen Netzwerken
Deutsch
Javascript must be enabled to continue!
South East Europe Programme

Das SIVA-Projekt wird unter der Priority Axis 3 – Improvement of the Accessibility of the South East Europe Programme, gefördert und verwirklicht die entsprechenden Ziele im Area of Intervention (AoI) 3.2 – Develop strategies to tackle the “digital divide“.

 

Entsprechend den Zielen des Programms, wird Erreichbarkeit als eine der Hauptvoraussetzungen für ökonomische Entwicklung und Wachstum und schließlich territorialen Zusammenhalt angesehen. Sie erreicht die Entwicklung und Interaktion von Leuten und den Austausch von Waren und Ideen. Alle diese Aspekte sind von immenser Wichtigkeit in Süd-Ost-Europa. Existierenden Netzwerke in Süd-Ost-Europa sind in den meisten Fällen stark fragmentiert oder richten sich meist auf einzelne Staaten und Regionen ein. Meistens sind diese Netzwerker von geringerer Qualität mit einer hohen Auslastung von existierenden Infrastrukturen aber ohne die Entwicklung von realisierbaren Alternativen, und können nicht mit dem konstanten Wachstum der Transportanforderungen mithalten. Das Ziel dieser Prioritätsachse ist es physikalische und virtuelle Erreichbarkeit im Gebiet des Programmes zu fördern.

 

Insgesamt zieht das South East Europe Programme auf die Entwicklung von transnationalen Partnerschaften von strategischer Wichtigkeit ab, um territoriale, ökonomische und soziale Integrationsprozesse zu verbessern und am Zusammenhalt, der Stabilität und Wettbewerbsfähigkeit der Region mitzuwirken. Daher strebt das Projekt an ergebnisorientierte Projekte hoher Qualität oder strategischem Charakter, welche Relevanz für das Programm Gebiet sind, zu realisieren. Das South East Europe Programme hilft bei der Förderung der Integration zwischen den Mitgliedstaaten, Kandidaten, potentiellen Kandidatenländern und benachbarten Ländern. Die regionale Kooperation in Süd-Ost-Europa ist essentiell, unabhängig von den unterschiedlichen Niveaus der Integration der verschiedenen Länder. Die Stabilität, der Wohlstand und die Sicherheit der Region sind von signifikanten Interesse für die EU.


The SIVA project is being funded under Priority Axis 3 – Improvement of the Accessibility of the South East Europe Programme, achieving the corresponding objectives through the Area of Intervention (AoI) 3.2 – Develop strategies to tackle the 'digital divide'.

Back to top